1.Heimspiel in der Bezirksklasse

Keine dummen Kommentare. Kein Fremdschämen. Aber viel Respekt und gegenseitige Sympathie. „Die Jungs stehen zu mir“, sagt Maika Siliberto. Beim TV Bad Brückenau ist es längst Alltag, dass eine Frau gestandenen Männern sagt, wo es langgeht auf dem Volleyballfeld. Eine besondere Geschichte von Emanzipation und Freundschaft. „Die Jungs wissen, dass ich vergeben bin. Wir haben im Team ein Kumpel-Verhältnis und einen hohen Spaßfaktor“, erzählt die Trainerin. Und die Konkurrenz in der Bezirksklasse? Hat sich schnell an die Frau an der Linie gewöhnt. Kompetenz schafft Akzeptanz. Was die Geschichte noch interessanter macht: Auch das Frauen-Team wird von der 29-Jährigen trainiert. Von einer Zugereisten, die längst angekommen ist.